Das ist molo. molo steht für moving local und molo.news dementsprechend für bewegende lokale Nachrichten!

molo.news ist die neue App für Bremen und umzu. Täglich werden hier News und Events aus der Region veröffentlicht: die molos!

Wir wollen dir mit molo.news einen Zugang zu den wichtigsten Meldungen regionaler Medien, offizieller Einrichtungen und verschiedenster Kollektive aus Bremen und Umgebung bieten. Den molo.news-Feed sowie den Event-Kalender in der App kannst du nach deinen eigenen Interessen anpassen, indem du bestimmten Themen oder Quellen folgst. Besonders relevante Nachrichten und Events erreichen aber immer alle: Diese molos wählt unsere molo.news-Redaktion aus und markiert sie als „heiß“. Die Arbeit der Redaktion basiert auf journalistischen Prinzipien und demokratischen Werten; menschenverachtende Inhalte haben bei molo.news keinen Platz.

molo.news entsteht in „Co-Creation“, d.h. gemeinsam mit interessierten Nutzer:innen. So wollen wir neue Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe bieten und einen Beitrag zu einer verbesserten, gemeinsamen Stadtöffentlichkeit leisten.

 

Die Idee hinter molo.news

molo.news möchte nicht nur die wichtigsten Meldungen regionaler Medien abbilden, sondern auch kleineren Kollektiven, also lokal ansässigen Vereinen, sozialen Bewegungen, Bürger:inneninitiativen und vielen anderen Gruppen, zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. Wir möchten den Bürger:innen so einen besseren Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe in der Umgebung verschaffen und einen Beitrag für eine bessere gemeinsame Stadtöffentlichkeit leisten.

Gemeinsam neue Wege gehen – das ist der Grundgedanke von molo.news. Deshalb ist die App in „Co-Creation“ entstanden, d.h. viele Menschen aus Bremen und Umgebung haben an der Entstehung von molo.news mitgewirkt. Neben potenziellen Nutzerinnen und Nutzern waren dies Journalist:innen sowie Vertreter:innen lokaler Kollektive, also z.B. von Sportvereinen, sozialen Bewegungen und Kultureinrichtungen. Darüber hinaus ist das Logo – also molo – im Rahmen eines offenen Wettbewerbs entstanden.

Die redaktion hinter molo.news

Die molo.news-Redaktion besteht aus einer festen Gruppe von Mitarbeiter:innen sowie Studierenden der Medienstudiengänge der Universität Bremen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie aktuelle Meldungen und Veranstaltungen von lokalen Medien, offiziellen Einrichtungen und Kollektiven das Redaktionssystem erreichen: Entweder via RSS-Feed oder über eine einfache Eingabeplattform. Die Artikel und Termine werden von der Redaktion mit Schlagworten (Themen) versehen und danach veröffentlicht. Die Nutzer:innen können ihren Feed und den Kalender nach ihren Interessen personalisieren. Es werden trotzdem keine Filterblasen entstehen: Die Redaktion kennzeichnet besonders relevante Inhalte mit wechselnden Themenschwerpunkten als „heiß“. Diese molos sind mit einer kleinen Flamme markiert und werden allen Nutzer:innen angezeigt.

Newsfeed

Alle Nachrichten von Medien, Offiziellen und Kollektive auf einen Blick in molo.news: Das ist der molo.news-Feed. Hier erscheinen täglich viele neue molos, also News und Events aus der Region. Sowohl die News als auch Events kannst du dir auf einer Merkliste speichern. Die News werden dir übersichtlich mit einer Überschrift und einem kurzen Teaser-Text angezeigt. Außerdem siehst du sofort von welcher Quelle die Nachricht stammt. Den News-Feed kannst du nach deinen Interessen gestalten in dem du Themen und Quellen wählst, die dich Interessieren.

Artikelansicht

Keine lokalen Nachrichten mehr verpassen. molo.news bündelt die Nachrichten verschiedener Medien auf einer Plattform. So bist du umfassend darüber informiert, was die Stadt bewegt. Während die Kurzbeschreibung einer News im molo.news-Feed dir verrät wovon diese handelt, kannst du über den Beitrag direkt zum Artikel des Mediums gelangen, von dem dieser stammt. Außerdem kannst du den Artikel merken, wenn du ihn später lesen willst, oder mit Freunden teilen. Zusätzlich kannst du sehen, welchem „Thema“ der Artikel zugeordnet wurde und so weitere molos zu diesem Thema finden. Wenn du mehr Informationen zur Quelle haben möchtest, findest du diese ebenfalls über diese Ansicht.

Kalenderansicht

Alle Events von Medien, Offiziellen und Kollektiven auf einen Blick in molo.news: Das ist der molo.news Kalender. Du kannst dir Veranstaltungen für einen bestimmten Tag anzeigen lassen oder für Themen, die dich interessieren. Über die Kalenderansicht gelangst du zu einer genaueren Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung. So kannst du einfach entscheiden, ob diese für dich von Interesse sind. Mit der Zeit baust du dir so deinen ganz eigenen Veranstaltungsplaner für Bremen und Umgebung.

Eventansicht

Neben der Kalender-Ansicht kannst du auch detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Terminen erhalten. Diese kannst du in der App „merken“ oder in deinen Kalender eintragen. Für mehr Informationen kannst du außerdem mit einem Klick auf die Website des Veranstalters gelangen. Falls du nicht alleine gehen möchtest, kannst du mit der Teilen-Funktion deine Freunde ganz einfach über das Event informieren.